Tebartz-van Elst darf nicht zurück

Online seit: Mittwoch, 26.03.2014
Bewertung:

Nun ist es raus: Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst kommt nicht zurück nach Limburg. Das hat Papst Franziskus in Rom bekannt gegeben. Der Limburger Geistliche hat es sich etwas zu gut gehen lassen und sich unter anderem ein Häuschen für verschwenderische 31 Millionen Euro gegönnt. Das ist aber nicht der einzige Vorwurf. Benjamin Holler und Daniel Fella über die Zukunft des umstrittenen Bischofs und wer jetzt das Vertrauen in die Kirche wiederherstellen soll.

Abschlussbericht über die externe kirchliche Prüfung der Baumaßnahme auf dem Domberg in Limburg(.pdf)

Die ganze Geschichte von den Vorwürfen an Tebartz-van Elst bis zur Absage vom Papst finden Sie in unseren "RTL Hessen"-Beiträgen.

Themen: Nachrichten Politik Limburg-Weilburg

Weitere Videos zu diesem Thema