Sonnenbrillen für Kinder

Online seit: Freitag, 24.07.2015
Bewertung:

Kindersonnenbrillen in coolem Design und schrillen Farben, die gibt es sogar an Tankstellen. Aber den Kleinen den Sonnenschutz aufzusetzen, ist eine echte Lebensaufgabe - sofort wird die Brille abgerissen. Ist es denn wirklich so wichtig, dass schon die Kleinsten Brille tragen? Mareike Luft und Lucas Reichmann haben nachgefragt.

Hier sind unsere Tipps für die perfekte Sonnenbrille:

Wer sich beim Kauf seiner Sonnenbrille nur auf das modische Aussehen verlässt, tut seinen Augen keinen Gefallen. Entscheidende Auswahlkriterien für eine gute Sonnenbrille sind ein garantierter UV-Schutz, die richtige Blendschutzkategorie und eine hochwertige Verarbeitung. Im Alltag genügt in der Regel ein Schutz von 400 UV. Wenn aber ein Urlaub am Meer oder in den Bergen ansteht, ist das oft nicht mehr ausreichend, und es ist ratsam, sich zuvor noch eine geeignete Sonnenbrille zu kaufen. Die Tönung sollte auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sein. Möchte man eine Sonnenbrille für den Skiurlaub kaufen, empfiehlt sich eine Tönung von circa 85 Prozent, denn nicht nur die Sonne blendet hier stark, auch der weiße Schnee behindert schnell die Sicht bei zu geringer Tönung.
Wer eine Sonnenbrille kaufen möchte um überwiegend damit Auto zu fahren, sollte auf einen helleren Ton setzen, um die Sicht nicht unnötig einzuschränken.

Wichtig: Die Tönung der Gläser sagt nichts über den UV-Schutz aus - wichtig sind die Zahlen auf der Innenseite der Bügel und die reichen von 0 bis 4:

  • Kategorie 0: 80 bis 100 Prozent Lichtdurchlässigkeit, sehr heller Filter, für abends
  • Kategorie 1: 43 bis 80 Prozent Lichtdurchlässigkeit, heller bis mittlerer Filter, gut geeignet für bedeckte Tage und die Stadt
  • Kategorie 2: 18 bis 43 Prozent Lichtdurchlässigkeit, dunkler Universalfilter, besonders geeignet für den Sommer, eigentlich der perfekte Blendschutz für unsere Breitengrade
  • Kategorie 3: 8 bis 18 Prozent Lichtdurchlässigkeit, sehr dunkler Filter, gut geeignet für südliche Gefilde, helle Wasserflächen, den Strand und die Berge
  • Kategorie 4: 3 bis 8 Prozent Lichtdurchlässigkeit, extrem dunkler Filter, zu dunkel für den Straßenverkehr, geeignet für Hochgebirge und Gletscher

Und damit beim Bad in der Sonne nicht nur die Augen heil bleiben sondern auch die Haut, finden Sie hier unseren Sonnencremetest.

Themen: Familie Service Landkreis Offenbach Frankfurt Kinder Langen Sonne Sonnenbrillen

Weitere Videos zu diesem Thema