200 Feuerwehrleute im Einsatz: Brandstiftung in Baunatal?

Am 03.08.2018 veröffentlicht

Im Baunataler Ortsteil Guntershausen haben am Abend über 200 Feuerwehrleute und Rettungskräfte ein brennendes Haus gelöscht und so verhindert, dass das ausgetrocknete Gebüsch und die Felder herum ebenfalls in Brand geraten.

Die angrenzende Bahnstrecke wurde für die Löscharbeiten gesperrt. Die Brandursache ist unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Allerdings kann sie das Gebäude nicht betreten, da es als einsturzgefährdet gilt. Verletzt wurde niemand, da das Haus seit zwei Jahren bereits leer stand.

Zeugen gesucht

Weil in dem Gebäude der Strom abgestellt war, schließen die Ermittler einen technischen Defekt aus - nicht aber Brandstiftung. Daher bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen. Wer Verdächtigtes beobachtet hat, kann dies den Beamten des K11 im Polizeiprüsidium Nordhessen melden unter: 0561 / 9100.

Empfohlene Kanäle