Unfall auf A5: Autofahrer harren bei glühender Hitze aus

Am 26.06.2019 veröffentlicht

Nach einem Lkw-Unfall staut sich der Verkehr auf der Autobahn 5 nahe Friedberg am Mittwoch noch in den nächsten Stunden auf mehreren Kilometern. Die Wartenden werden von Helfern der Johanniter mit Wasser versorgt, teilte die Polizei mit.

Bei dem Unfall waren zwei Lastwagen zusammengeprallt, beide Fahrer wurden leicht verletzt. Ein Sattelzug hatte mehrere Fässer Farbe und damit Gefahrstoff geladen. Die beschädigten Fässer drohten unter der Hitze zu bersten, eine Fachfirma wurde mit der Bergung beauftragt. Die Autobahn wurde ab dem Vormittag zwischen Ober-Mörlen und Friedberg voll gesperrt, auch die Umleitungsstrecken waren überlastet. Am Nachmittag wurde die Unfallstelle wieder freigegeben.

Empfohlene Kanäle