Abtreibungsgegner in Frankfurt: Mahnwache vor pro familia

Am 20.03.2018 veröffentlicht

Ein Schwangerschaftsabbruch ist keine leichte Entscheidung. Viele Frauen suchen deshalb bei der Beratungsstelle von Pro Familia in Frankfurt Rat und müssen sich auf dem Weg dorthin mit hartnäckigen Demonstranten auseinandersetzen – doch die bekommen jetzt Gegenwind.

Knapp 8.000 hessische Frauen haben sich 2016 für eine Abtreibung entschieden. Eine schwere Entscheidung, doch viele Frauen sehen in einem Schwangerschaftsabbruch den einzigen Ausweg. Laut deutschem Gesetz muss man sich vor einem Abbruch bei Organisationen wie Pro Familia beraten lassen. In Frankfurt ist das gar nicht so leicht: Vor den Türen der Beratungsstelle demonstieren sogenannte Lebensschützer, die versuchen, Frauen von einer Abtreibung abzuhalten. Jetzt hat Pro Familie eine Gegendemonstration organisiert, und unsere Reporterin Sarah Thömmes hat sich die Situation vor Ort angeschaut.

Empfohlene Kanäle