Symbolbild

Pferde-Schlitzer unterwegs: Stute stirbt an schweren Schnittverletzungen

Am Montagmorgen ist in einer offenen Stallhaltung zwischen dem Münsterer Ortsteil Altheim und dem Groß-Umstädter Ortsteil Richen eine Stute mit schweren Schnittverletzungen im Halsbereich tot aufgefunden worden.

Nach Polizei-Informationen lasse die Beschaffenheit der Schnitte nur den Schluss zu, dass dem Tier die Verletzungen von Menschenhand zugefügt worden sind. Demnach muss sich ein Unbekannter in der Zeit zwischen Sonntagabend (18.8.) 20 Uhr und Montagmorgen (19.8.) 9 Uhr Zutritt zum Koppelgelände verschafft haben.

Die Dieburger Polizei hat die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen dringend gesucht, die zur Tatzeit, aber auch in Tatortnähe, verdächtige Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen gemacht haben. Alle sachdienlichen Hinweise werden an die Polizei unter der Rufnummer 06071/96560 erbeten.

Themen
Kommentare