Am Tatort in Fulda: LKA sucht nach Beweismitteln

Am 22.04.2018 veröffentlicht

In Fulda wurde ein Mann erschossen, nachdem er mehrere Menschen – teils schwer – verletzt hatte. Jetzt sucht das Landeskriminalamt die Gegend rund um den Tatort ab.

Vor anderthalb Wochen randaliert ein 19-Jähriger vor einer Bäckerei in Fulda. Als die Polizei eintrifft und ihn festnehmen will, wehrt sich der junge Mann und greift die Beamten sogar an. Mehrere Warnschüsse zeigen keine Wirkung. Der Angreifer wird schließlich durch die Schüsse eines Polizisten tödlich verletzt.

Am Montag hat das Landeskriminalamt (LKA) den Tatort erneut nach Beweismitteln abgesucht. Überall könnten noch Hinweise sein. "Bei Tatortbegehungen ist es so, dass man die Fragen beantwortet bekommt, die sich im Laufe des Ermitlungsverfahren dem Ermittler gestellt haben." Wann die Ermittlungen abgeschlossen sind, steht noch nicht fest.

 




Empfohlene Kanäle