Polizei Frankfurt

Aufatmen in Frankfurt: Giftköder nur Deko-Steine

Hundebesitzer im Raum Frankfurt können Aufatmen: Bei den vermeintlichen Giftködern, die Anfang Mai im Frankfurter Stadtwald gefunden wurden, handelt es sich nach Untersuchungen der Polizei um harmlose Deko-Steine.

Das rosafarbene Granulat, dass Anfang Mai im Frankfurter Stadtwald von Spaziergängern entdeckt wurde, hat sich als ungefährlich erwiesen. Es handele sich lediglich um handelsübliches Deko-Material, so das Untersuchungsergebnis der Polizei Frankfurt. 

Der Bereich zwischen der Darmstädter Landstraße und der Mörfelder Landstraße war mit den Steinchen übersäht. Die Beamten gingen zunächst davon aus, dass es sich um Giftköder eines Hundehasseres handle. Auch RTL Hessen berichtete.

Themen
Kommentare