Auftakt zu Festspielproben: Intendant stellt neues Star-Ensemble vor

Am 17.05.2018 veröffentlicht

Mit der ersten Leseprobe für das Stück "Peer Gynt" ist heute offiziell die Probenzeit für die diesjährigen Bad Hersfelder Festspiele gestartet. Der neue Intendant und damit Nachfolger von Dieter Wedel, Joern Hinkel stellte in diesem Zuge auch sein neues Ensemble vor.

Joern Hinkel konnte, genau wie sein Vorgänger Dieter Wedel, wieder viele prominente Künstler zu den Festspielen nach Osthessen holen. Mit dabei sind unter anderem Anouschka Renzi, Claude-Oliver Rudolph, Christian Nickel, Martin Semmelrogge, Andreas Schmidt-Schaller und Horst Janson. 

Zum Auftakt der 68. Festspielsaison feiert das Stück Peer Gynt mit Regisseur Robert Schuster am 6. Juli Premiere.

Erste Saison ohne Wedel

Dieter Wedel hatte in den vergangenen Jahren für Zuschauerrekorde gesorgt. Ende Januar war er zurückgetreten, nachdem ihm mehrere Kolleginnen vorgeworfen hatten, er habe sie in den 90er Jahren schikaniert und zum Teil sexuell belästigt. Aktuell ermittelt die Staatsanwaltschaft München in diesen Fällen.

 

Programm der Bad Hersfelder Festpiele 2018:

Schauspiel:

- Peer Gynt (Premiere: 06. Juli 2018)

- Der alte Mann und das Meer (Premiere: 26. August 2018)

- Indien (Premiere: 28. Juli 2018)

- Shakespeare in Love (Premiere: 20. Juli 2018)

- Lenas Geheimnis (Premiere: 16. August 2018)

Musicals:

- Hair (Premiere: 03.August 2018)

- Titanic (Premiere: 13.Juli 2018)

 

Empfohlene Kanäle
Kommentare