Digitale Schnitzeljagd: Auszeichnung für Mathe-App

Am 28.11.2019 veröffentlicht

Eine Schnitzeljagd für den Kopf - das verspricht die App "MathCityMap". Entwickelt wurde das Programm am Institut für Didaktik der Mathematik der Goethe-Uni in Frankfurt. Das Projekt zählt zu den zehn innovativen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“.

"MathCityMap" soll die Rechenwelt mit ihren komplexen Formeln vereinfachen und im Alltag verankern. Die Schülerinnen und Schüler laufen mit ihren Smartphones durch die Stadt und lösen an mehreren Stationen Mess- oder Rechenaufgaben, die ihnen die App stellt. Die App überprüft die Antworten sofort und gibt Feedback sowie Rechentipps. Sie ist für Android und iOs zu haben.

Prof. Matthias Ludwig erläutert das pädagogische Konzept: „Bei MathCityMap handelt es sich um eine Art Outdoor-Stationenlernen, wodurch die Schülerinnen und Schüler spielerisch einen Blick für die Mathematik in den Dingen gewinnen. Jeder kann im Prinzip mitmachen, sogar selbst kreativ werden und eigene Trails entwerfen und teilen."

RTL-Reporter Benjamin Holler hat bei der Auszeichnung in Wiesbaden Schüler beim Lösen der Aufgaben begleitet.

 

Empfohlene Kanäle