Auto richtig packen: 4 Tipps wie Sie sicher in und aus dem Urlaub kommen

Am 05.08.2019 veröffentlicht

Bei uns in Hessen läuft gerade die letzte Ferienwoche und das heißt wieder Koffer packen und ab auf die Autobahn. Allerdings neigen viele dazu das Auto ein bisschen zu voll zu stopfen. Unsere Reporterin Lisa Siewert hat sich auf einem Rastplatz bei Eschborn auf die Lauer gelegt und geschaut wie es andere machen und wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengefasst.

So packen Sie ihr Auto richtig:

  1. Stapelei vermeiden: Sie sollten darauf achten, dass die Koffer und Taschen keinesfalls die Sitze der Rückbank überragen. Denn sie können sich beim Bremsen schnell in gefährliche Flugobjekte verwandeln.
  2. Sicher verstauen: Nicht nur große Objekt wie Koffer können bei einer Vollbremsung gefährlich werden, auch kleinere Objekte wie Malbücher und Co. sollten sicher verstaut werden. Hier eigenen sich zum Beispiel so genannte Autotaschen, die am Rücken des Sitzes befestigt werden können. Ein weiterer Pluspunkt: Sie schaffen Ordnung im Auto.
  3. Doppelt hält besser: Sollten Sie doch einmal die Sitze der Rückbank überschreiten, empfiehlt es sich die Gegenstände mit Spanngurten oder Netzen im Kofferraum zu befestigen und damit auch zu sichern.
  4. Gleichmäßig verteilen: Schwere Gegenstände sollten am besten möglichst weit unten gelagert werden, ideal ist es direkt hinter der Rückbank. So geraten sie bei Bremsungen oder ruckartigen Fahrmanövern nicht in Bewegung.
Empfohlene Kanäle