Trotz Verlusten bei Media Analyse: FFH bleibt Marktführer

Am 10.07.2019 veröffentlicht

Hit Radio FFH hat auf dem hessischen Radiomarkt trotz Verlusten weiter die Nase vorn. Mit 2,7 Millionen Hörern pro Tag ist der private Sender aus Bad Vilbel auch im 30. Jahr seines Bestehens Marktführer in Hessen. Dies ist das Ergebnis der heute veröffentlichten bundesweiten Media-Analyse. 

Nach den neuen Daten zur Radionutzung schalten im Schnitt etwa 348.000 Hörer werktags (6.00 bis 18.00 Uhr) pro Stunde den Sender ein. Das ist im Vergleich zur vorherigen Erhebung ein Rückgang von 41.000 Hörern, wie aus den Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse hervorgeht, die am Mittwoch in Frankfurt veröffentlicht wurden. planet radio bleibt das meistgehörte junge Radioprogramm in Hessen und erreicht 85.000 Hörer pro Stunde und über 1 Million Hörer pro Tag. harmony.fm gewinnt dazu und wird von 754.000 Hörern pro Tag und 45.000 Hörern pro Stunde eingeschaltet.

Auf Platz zwei in Hessen liegt nach wie vor der öffentlich-rechtliche Radiosender hr3, der auf 285.000 Hörer pro Stunde kam (plus 16.000). Die Daten über die Hörerzahlen der Radiosender werden zweimal pro Jahr veröffentlicht. Sie sind wichtig für die Preise von Werbespots und sagen auch etwas über die Akzeptanz der Sender aus. Befragt wurden knapp 70.000 Menschen ab 14 Jahren.

 

Empfohlene Kanäle