Blindgänger in Bensheim: Bombe nach 30 Minuten problemlos entschärft

Am 27.11.2018 veröffentlicht

Am Montagmorgen hatten Arbeiter in der Bensheimer Rathausstraße eine 130 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Der Blindgänger wurde am Dienstagmorgen gegen 11 Uhr problemlos entschärft, wie die Polizeit mitteilt. Ursprünglich sollte die Prozedur zwei Stunden andauern. 

Zuvor musste ein Sicherheitsradius von 300 Metern um den Fundort der Bombe evakuiert werden. Betroffen waren rund 1.000 Menschen, die sicherheitshalber ihre Häuser verlassen mussten. Auch ein Kindergarten befindet sich im Einzugsgebiet. Die Anwohner waren mit Flugblättern und der Warn-App Katwarn über die Evakuierung informiert worden.

Der Abtransport der entschärften Bombe dauerte ebenfalls noch eine halbe Stunde. Um 12.30 Uhr dann konnten die Bensheimer wieder zurück in ihre Wohnungen.

Luisa Vollmert berichtet über die Entschärfungsaktion.

Empfohlene Kanäle