Brand in Lorch: Leiche vor brennendem Haus gefunden

Am 27.06.2018 veröffentlicht

Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Kriminalpolizei in Wiesbaden: Vor einem unbewohnten Haus in Lorch ist in der Nacht zum Mittwoch eine Leiche gefunden worden.

Kurz vor Mitternacht wurden die Feuerwehren aus der Umgebung von Lorch in den Ortsteil Espenschied mit dem Stichwort „Gebäudebrand, Menschenleben in Gefahr“ alarmiert.

Als die ersten Kräfte am Einsatzort eintrafen, bot sich den Feuerwehrleuten ein seltsames Bild. An einem im Hang liegenden und leerstehenden Wohnhaus brannten im Außenbereich die hölzerne Terrasse und die Holzverkleidung. Die Flammen hatten auch schon auf das Gebäudeinnere übergegriffen. Vor dem Haus fanden die Einsatzkräfte eine brennende Person, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Explosion und Hilferufe

Das Feuer bekamen die rund 80 Einsatzkräfte schnell in den Griff. Die Umstände des Feuers und die Identität des Toten sind  noch völlig unklar. Auch, ob es sich bei dem Opfer um eine Frau oder einen Mann handelt, ist noch nicht bekannt. Anrufer berichteten von einer Explosion und Hilferufen. Sicher ist nur, dass der Tote offenbar nicht der Besitzer des Gebäudes ist und auch nicht mit diesem in Verbindung steht.

 

Empfohlene Kanäle