Keine Alpakas in Wohngebieten: Muss Familie Gorschlüter ihre Farm jetzt aufgeben?

Am 24.04.2019 veröffentlicht

Die Alpaka-Haltung in Wohngebieten ist untersagt. Das müssen jetzt Petra und Gerhard Gorschlüter aus Braunfels am eigenen Leib erfahren.

Seit gut zehn Jahren halten sie neun Alpakas auf einer Wiese in eben einem solchen Wohngebiet und machen sie sowohl für Touristen als auch tiergestützte Therapien zugänglich. Die Kleinstadt wirbt sogar mit der Alpaka-Farm. Nun soll damit aber Schluss sein. Ein Hinweis aus der Nachbarschaft sorgte dafür, dass die Behörden sich zum Handeln gezwungen sehen.

Braunfels ist seither in Aufruhr, bislang haben sie 300 Unterschriften gegen die Verbannung der Alpakas sammeln können. Auch Bürgermeister Christian Breithecker steht hinter Familie Gorschlüter, nur muss der leider das geltende Gesetz berücksichtigen.

Welche Pläne die Gorschlüters und ihre neun Alpakas nun verfolgen, sehen Sie im Videobeitrag von unserem Reporter Lucas Reichmann.

Empfohlene Kanäle