Niemand möchte Äpfel: Bäume in Breuna verwahrlosen

Am 06.11.2018 veröffentlicht

In Breuna  bei Kassel gibt es aufgrund des warmen Sommers Äpfel soweit das Auge reicht – und das im November. Zur Apfelernte im Herbst werden jährlich die gemeindeeigenen Obstbäume versteigert. Leider erfreut sich die Versteigerung immer geringerer Beliebtheit. Daher verwahrlosen die Bäume, die süßen und schmackhaften Äpfel verfaulen.

"Es ist heute wahrscheinlich einfacher in den Lebensmittelsupermarkt zu gehen und Äpfel zu kaufen,
dabei wird allerdings vergessen, dass die Qualität hier an unseren Bäumen erheblich besser ist", sagt Breunas Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmann.

Um mehr Menschen zu begeistern, will die Gemeinde mit der Aktion "Obstbaum sucht Pate" vor allem junge Familien wieder für die Obsternte begeistern. Diese Patenschaft gibt es kostenlos, die Paten müssen sich jedoch dazu verpflichten, sich gelegentlich um den Baum zu kümmern.

Empfohlene Kanäle