Eintracht muss an die Weser: Eintracht Frankfurt kann Sprung auf Champions-League-Platz schaffen

Am 25.01.2019 veröffentlicht

Eintracht Frankfurt tritt am Samstag zum Bundesligaspiel bei Werder Bremen an. Beide Teams stehen für Angriffs-Fußball und viele Tore. Frankfurts Trainer Adi Hütter erwartet deshalb ein echtes Offensivspektakel.

Der Auftakt der Rückrunde ist gelungen, jetzt stehen den Hessen wegweisende Spiele voraus. Die kommende Begegnung gegen Werder Bremen ist schon das erste Schlüsselspiel, denn an der Weser könnte der Eintracht sogar der Sprung auf einen Champions- League-Platz gelingen. Trainer Adi Hütter muss dabei leider auf Gelson Fernandes verzichten, der wegen seiner fünften Gelben Karte fehlt. Wie er den Schweizer ersetzen will, wollte der Trainer auf der heutigen Pressekonferenz nicht verraten - nur, dass er einige Möglichkeiten hat. Eine Option ist dabei wieder Mijat Gacinovic, der nach seiner Muskelverletzung laut Hütter wieder "komplett hergestellt und ein Thema" ist.

Anpfiff ist am Samstag um 18:30 Uhr im Weserstadion.

Empfohlene Kanäle