Fleischerei statt Politik: Katharina Koch übernimmt Familien-Fleischerei

Am 17.12.2018 veröffentlicht

Bei Katharina Koch geht's sprichwörtlich um die Wurst. Die 32-Jährige ist in ihre Heimat nach Calden zurückgekehrt und übernimmt dort die Familienfleischerei. Dabei hat sie in Berlin und Paris Politik studiert. Ein Karriereweg, den heutzutage nur wenige einschlagen. Marie von Berlepsch hat sie besucht.

Ihr macht es besonders Freude, ständig neue Wurstsorten zu entwickeln. Zur Weihnachtszeit gibt es zum Beispiel eine Adventsstracke mit Nuss und Honig. "Kreativ zu werden, das macht riesig Spaß", sagt sie bei uns im Interview. Desweiteren glaubt sie, der Metzgerberuf habe ein schlechteres Image, als das noch vor ein paar Jahren der Fall war. Dabei sei der Beruf modern und biete viel Abwechslung. Wie Katharina Koch dafür sorgt, dass viele Auszubildende den Weg in ihren Laden finden, sehen Sie oben im Video.

Empfohlene Kanäle