Neue Corona-Regelungen: Restaurants geschlossen, Versammlungen auf 5 Personen reduziert

Am 20.03.2020 veröffentlicht

Die Hessische Landesregierung hat am Freitag weitere Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Krise beschlossen. Davon betroffen: Restaurants und Versammlungen.

Damit sollen soziale Kontakte und das direkte Aufeinandertreffen von Bürgerinnen und Bürger weite reduziert werden, heißt es in einer Mitteilung. "Oberstes Ziel ist weiterhin, die Gesundheit der Menschen in Hessen zu schützen und die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen", erklärte Regierungssprecher Staatssekretär Michael Bußer in Wiesbaden.

Daher wird die bisherige Obergrenze für Versammlungen von bislang 100 Personen auf fünf Personen reduziert.  Außerdem werden Restaurants und Gaststätten ab Samstag, 12 Uhr, in Hessen geschlossen. Auch dies soll die Ansteckungsgefahr durch direkte Kontakte von Personen verringern.

Weitere aktuelle Meldungen zum Thema finden Sie in unserem Corona-Ticker.

Empfohlene Kanäle