Kriminalpolizei ermittelt: 26-jähriger Mann in Darmstadt niedergestochen

Ein 26 Jahre alter Mann wurde am Dienstagabend in Darmstadt niedergestochen. Nach Zeugenangaben soll der Mann kurz vor der Tat gegen 21.55 Uhr mit drei Männern an der Straßenbahnhaltestelle Heidelberger Straße/ Eschollbrücker Straße gestanden haben, als aus der Dreiergruppe heraus auf den Afghanen eingestochen wurde. 

Der Verletzte erlitt einen Einstich in Höhe der Brust und wurde umgehend auf die Intensivstation eines Darmstädter Krankenhauses gebracht. Ob die Verletzungen des 26-jährigen Afghanen lebensbedrohlich sind, konnte von den Ermittlern in der Nacht nicht eingeschätzt werden. 

Die drei Tatverdächtigen flüchteten im Anschluss in Richtung Innenstadt. Nach Zeugenaussagen soll es sich bei den Männern ebenfalls um Ausländer gehandelt haben. Die Fahndung dauerte in der Nacht noch an, die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg hat noch am Abend die Ermittlungen aufgenommen. 

 

Themen
Kommentare