Schütze richtet sich selbst: Dreifache Mutter erschossen

Am 03.09.2018 veröffentlicht

Eine Frau ist am Montagmorgen in Darmstadt tot auf einer Straße gefunden worden. Anwohner hatten zuvor Schüsse gehört. Eine zweite tote Person wurde etwas später nur einige hundert Meter entfernt entdeckt. Es soll sich bei den Schüssen um eine Beziehungstat handeln. 

Anwohner hatten gegen 8:25 Uhr im Stadtteil Darmstadt-Arheiligen Schüsse gehört. Daraufhin fand die Polizei eine Frauenleiche. Wie inzwischen bekannt handelt es sich um eine 37-jährige Frau aus Darmstadt-Arheiligen. Zeugen hatten ein weißes Fahrzeug am Tatort gesehen, nach dem in den folgenden zwei Stunden gesucht wurde. Der mutmaßliche Täter wurde schlussendlich auf dem Parkplatz einer Kleingartenanlage gestellt. Es fielen wieder Schüsse, bei denen der Mann ums Leben kam. 

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem 39-jährigen Mann um den mutmaßlichen Schützen handelt. Der Tatverdächtige sei US-Amerikaner und der Ex-Freund der getöteten Frau gewesen. Die Polizei teilte mit, dass er bewaffnet war, als die Beamten ihn fanden. Ob er sich selbst erschoss oder von einer Polizeikugel getroffen wurde ist noch unklar. Die Leichen sollen voraussichtlich am Dienstag obduziert werden. Die Polizei verspricht sich weitere Erkenntnisse durch die rechtsmedizinische Untersuchung.

Weitere Informationen sehen Sie im Video von Benjamin Holler.

 

 

Hier finden Sie Hilfe bei Suizid-Gedanken

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen oder sorgen Sie sich um einen Angehörigen? Versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen! Das können Freunde oder Verwandte sein. Es gibt aber auch die Möglichkeit, anonym mit anderen Menschen über Ihre Gedanken zu sprechen. Das geht telefonisch, im Chat, per Mail oder persönlich. Unter frnd.de finden Sie eine Übersicht über Hilfsangebote.

Wenn Sie schnell Hilfe brauchen, dann finden Sie unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 Menschen, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Empfohlene Kanäle