Unglaubliche Wetterbilder: Bastian Werner ist Sturmjäger

Am 19.07.2018 veröffentlicht

Die Fotografie begeistert viele Menschen. Ob Tiere, Gebäude oder das Wetter als Motiv - es gibt immer etwas Neues. Bastian Werner ist 25 und gehört zu den weltbesten Wetterfotografen.

Dabei ist er eigentlich Student und hat das Fotografieren nur durch Zufall für sich entdeckt. Bei einem Segelflug interessiert er sich für das Wetter, stellt Vorhersagen und bemerkt, dass ihn das Wetter als Fotomotiv mehr als reizt. Er beginnt verschiedenste Naturereignisse zu fotografieren und festzuhalten. Sein Wissen über die Fotografie eignet er sich selber an. Auch bei erschwerten Bedingungen, wie einem Tornado, begibt er sich raus - wohl wissend, dass es ein hohes Risiko birgt.

Mehr als sieben Jahre ist er unterwegs, bringt über 100.000 Kilometer auf die Straße und veröffentlicht ein einzigartiges Buch, das den Namen 'Sturmjäger' trägt. Dort erzählt er von seinen Reisen und wie die einzelnen Bilder zustande gekommen sind. Besonders andere Fotografen sind an seinem Wissen interessiert.

Momentan hat er viele seiner Bilder im Prinz-Emil-Schlösschen in Darmstadt-Bessungen ausgestellt. Wer Lust hat, sich diese anzusehen - bis zum ersten August ist die Ausstellung geöffnet. Der Eintritt ist frei.

 

Empfohlene Kanäle