Haftbefehl erlassen: Leichenteilfund in Darmstadt-Eberstadt

Nach dem Fund einer Leiche am Donnerstag im Darmstädter Stadtteil Eberstadt hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Eine Obduktion hat am Freitag nun die vermutete Identität bestätigt. Mittlweile ist Hafbefehl gegen einen 34-jährigen Mann erlassen worden. 

Gegen den 34- jährigen Mitbewohner und Lebensgefährten wurde durch das Amtsgericht Darmstadt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der Beschuldigte, welcher die Polizei aufgesucht hatte, hat die Tötung der Frau bestritten, die Zerteilung ihrer Leiche aber eingeräumt

Die Überprüfung seiner Angaben ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Auch, ob Anhaltspunkte für Zweifel an seiner psychischen Gesundheit bestehen, wird derzeit geprüft.

Der Hintergrund

Am Donnerstagmittag (03.01.) verständigte der 34 Jahre alter Mann die Polizei. Die Ermittler fanden in seiner Wohnung, die er gemeinsam mit einer 40-jährigen Frau bewohnt, die Leichenteile. Die Kriminalpolizei führt derzeit Vernehmungen durch und untersucht die Wohnung auf brauchbare Spruen, die Aufschluss über die Todesursache geben können. Eine Obduktion ergab am Freitagvormittag, dass die Leichenteile von der 40-jährigen Bewohnerin stammen. 

 

Themen
Kommentare