Symbolbild: imago images / Ralph Peters

Wegen eines Notarzteinsatzes: Drei Gleise am Darmstädter Hauptbahnhof gesperrt

Am Darmstädter Hauptbahnhof sind am Freitagmorgen drei Gleise vorübergehend gesperrt worden. Im Pendlerverkehr komme es deshalb zu Verspätungen und Ausfällen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Betroffen seien vor allem die Regionallinien RB60, RB67 und RB68 sowie die S-Bahnlinie 3. An einem der Gleise hatte es nach Angaben der Polizei am frühen Freitagmorgen einen Notarzteinsatz gegeben.

Für die Dauer des Einsatzes wurden auch die beiden benachbarten Gleise gesperrt. Die Züge zwischen Frankfurt und Heidelberg wurden zwischenzeitlich umgeleitet.

UPDATE 08:30 Uhr:
Nach Informationen des RMV ist die Betriebs-Störung beeendet, es kann vereinzelt noch zu Verspätungen kommen.

Themen
Kommentare