Eiskalter Streit vor Gericht: Alsbacher Vater setzt elfjährigen Sohn vor die Tür

Am 03.11.2020 veröffentlicht

Kind (11) musste bei Kälte ausharren

Vor dem Amtsgericht in Darmstadt wird am Dienstag, den 3. November, einem Vater der Prozess gemacht. Er soll seinen 11 Jahre alten Sohn in Alsbach-Hähnlein nach einem Streit um Hausaufgaben auf der Straße ausgesetzt haben – bei niedriger, einstelliger Temperatur.

Streit um Hausaufgaben

Laut der Anklageschrift stritten sich der 52-jährige Vater und sein 11-jähriger Sohn im Dezember 2019 über die Hausaufgaben des Schülers. Der Vater soll daraufhin seinen Sohn in den Abendstunden bei niedriger, einstelliger Temperatur auf der Straße zurückgelassen haben.

Schlafend von Passant entdeckt

Gegen 23.30 Uhr sei das Kind dann von einem Passanten zusammengekauert, auf dem Boden liegend und schlafend im Beuneweg gefunden worden. Nun muss sich der Vater wegen Kindesaussetzung vor Gericht verantworten.

Öffentlichkeit teilweise ausgeschlossen

Nach Angaben des Amtsgerichts werden Teile des Verfahrens, insbesondere die Vernehmung des 11 Jahre alten Kindes, unter Ausschluss der Öffentlichkeit erfolgen, weil es sich um ein Jugendschutzverfahren handelt.

Empfohlene Kanäle