Der kleine Stoui: Kater mit seltener Fehlbildung

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Der kleine Stoui ist wirklich total süß, ein bisschen tapsig, aber vor allem ein echter Kämpfer. Denn der kleine Kater ist gerade mal acht Wochen alt und hat eine seltene Fehlbildung, die es auch bei uns Menschen gibt. Madeline Zilch und Sarah Menzel haben Stoui im Tierheim in Beuern im Schwalm-Eder-Kreis besucht.

Hintergrund zur Krankheit:

Der Wasserkopf ist eine seltene Katzenkrankheit. Im Idealfall wird das Gehirn von der Hirnflüssigkeit geschützt, die wie ein Polster zwischen Gehirn und Schädeldecke liegt. Diese Flüssigkeit fließt bei gesunden Katzen über die Blutgefäße wieder ab und wird dann nachproduziert. Beim Wasserkopf ist dieser Prozess gestört. Besteht diese Krankheit seit der Geburt, befindet sich der Schädel noch im Wachstum. Dadurch staut sich die Flüssigkeit unter der Schädeldecke und wölbt den Schädel nach außen.

Sie möchten dem kleinen Stoui helfen?
Auf der Webseite des Tierheims finden Sie weitere Informationen. Sie können eine Patenschaft für die Katzen oder eine sogenannte Futter- und Versorgungspatenschaft übernehmen. Gerade Kater wie Stoui brauchen viel Pflege.

Spendenkonto:
Kreissparkasse Schwalm-Eder
IBAN: DE69 5205 2154 0031 3131 33
BIC: HELADEF1MEG

Empfohlene Kanäle