Diskussion im Landtag: Kommt die beitragsfreie Kita?

Weniger Kosten für Eltern, weniger Schulden für klamme Kommunen: Im Landtag geht es heute um zwei wichtige Vorhaben der Regierung.

Zum einen soll die Betreuung von Kindern in der Kita nach den Plänen von Schwarz-Grün für sechs Stunden am Tag beitragsfrei sein. Damit würden Eltern nichts mehr für die Vormittagsbetreuung ihrer 3-6-jährigen Kinder zahlen. Vielen hessischen Rathäusern bereitet die dadurch entstehende finanzielle Mehrbelastung bereits jetzt Kopfzerbrechen: Für 6 Stunden Betreuung will die Landesregierung den Kommunen 135,60 Euro pro Kind und Monat zahlen. Zu wenig, sagen die kommunalen Spitzenverbände. Insgesamt will das Land 220 Millionen Euro für das Vorhaben in die Hand nehmen-

Außerdem auf der Tagesordnung: Die Abgeordneten werden über die sogenannte Hessenkasse diskutieren, ein Förderprogramm, mit dem überschuldete Kommunen ihre Dispokredite loswerden können. Beide Gesetzesentwürfe werden voraussichtlich am Donnerstag verabschiedet.

 

Themen
Kommentare