DIY-Sommerpflege: Verschönern Sie Ihre Füße im Handumdrehen!

Am 28.04.2020 veröffentlicht

In dicken Stiefeln und Boots versteckt schenkt man ihnen im Winter kaum Beachtung. Doch mit Steigen der Temperaturen und sonnigem Wetter heißt es: Füße her! Wir zeigen Ihnen, wie man mit „Do-It-Yourself“-Pflege, Füße sandalentauglich präsentieren kann.

Die Fußpflege beginnt damit, alten Lack zu entfernen und die Nägel mit einem Nagelknipser zu kürzen. Nagelscheren sind weniger vorteilhaft, da sie die Nägel nicht glatt abschneiden.

Um Nagelverfärbungen aus dem Weg zu schaffen, hat unsere Reporterin Andrea Eickhoff zwei Alternativen gefunden: Entweder Zahnpasta auf die Nägel geben und schrubben, bis es schäumt, oder Backpulver mit Wasser verdünnen und auf den Fußnägeln einwirken lassen.

Um die Füße geschmeidig zu bekommen, kann man ganz einfach ein Peeling selbst machen. Dazu braucht man Honig, Olivenöl und Zucker – von allem je zwei Esslöffel. Gegen Hornhaut kann man Apfelessig auf Wattepads geben und diese dann auf betroffene Stellen legen. Danach ist die Hornhaut leichter mit einem Bimsstein zu entfernen. Im Anschluss können die Füße eingecremt und mit frischer Farbe lackiert werden.

Jetzt sind Ihre Füße fit für den Sommer!

Empfohlene Kanäle