Wegen großer Trockenheit: Massive Einbußen für Bauern und Winzer

Am 31.07.2018 veröffentlicht

Viele Bauern rechnen aufgrund des heißen und trockenen Sommers mit massiven Ernteausfällen. Deshalb fordert der Bauernverband finanzielle Hilfe vom Staat. Und auch für die Winzer ist die derzeitige Wetterlage eine echte Herausforderung.

Eigentlich wollte sich Winzer Michael Martin aus Erbach noch etwas Zeit mit der diesjährigen Weinlese lassen. Doch daraus wird nun nichts: Die andauernde Wärme hat die Trauben schneller reifen lassen, was den Winzer und seine Kollegen nun vor große Herausforderungen stellt: "Wir müssen jetzt alle Vorbereitungen für die Ernte treffen. Das ist wirklich schwer, denn wir Winzer sind eigentlich noch alle im Veranstaltungszeitraum eingebunden."

Entscheidung über Unterstützung erst Ende August

Was für den Weinbauer eine Herausforderung ist, ist für Landwirte momentan ein Kampf um die Existenz. Die Felder der Landwirte sind staubtrocken, und da diese kaum noch eigenen Rücklagen mehr haben, um effektiv gegen Hitzeschäden vorzugehen, fordern sie nun eine Milliarde Euro als Unterstützung von Bund und Land. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner wiill darüber aber erst Ende August entscheiden.

Empfohlene Kanäle