Lehrer stirbt bei Edertal: Tod am Brückenpfeiler

Am 09.09.2019 veröffentlicht

Am Montagmorgen ist ein Lehrer auf seinem Weg nach Bad Wildungen mit dem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Brückenpfeiler geprallt. Kinder eines nachfolgenden Schulbusses mussten sich den tödlichen Unfall mitansehen.

Der 59 Jahre alte Mann war auf der Bundesstraße 485 in der Gemeinde Edertal (Landkreis Waldeck-Frankenberg) unterwegs, als er aus bisher nicht geklärtem Grund mit seinem Wagen von der Fahrbahn abkam. Das Auto stieß der Polizei zufolge gegen den Brückenpfeiler des "Buhlener Viadukts", einer stillgelegten Eisenbahnstrecke. Durch den Aufprall sei der Mann so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Zeugen des Unfalls wurden Kinder und Jugendliche in einem Schulbus, der hinter dem Lehrer gefahren war. Die Schüler werden psychologisch betreut. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Empfohlene Kanäle