Radschnellweg eröffnet: Highway für Zweiräder

Am 06.06.2019 veröffentlicht

Erstmals in Hessen können Fahrradfahrer auf einem Radschnellweg richtig Gas geben. Ein 3,6 Kilometer langer Abschnitt einer solchen Expressroute ist am Donnerstag in Egelsbach offiziell freigegeben worden.

Dieser führt zum Darmstädter Stadtteil Wixhausen. Im Jahr 2022 soll der insgesamt 30 Kilometer lange Fahrradschnellweg fertig sein und die Städte Darmstadt und Frankfurt miteinander verbinden. Die vier Meter breite Fahrbahn soll ausreichend Platz zum Überholen und für den Gegenverkehr bieten, um Geschwindigkeiten bis zu 20 Stundenkilometern zu möglichen. Das soll Berufspendler zum Umsteigen aufs Rad animieren.

Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir von den Grünen sagte, Radfahren müsse attraktiver werden angesichts des begrenzten Raumes in den Städten: "Wir haben jetzt 50 Jahre lang eine Situation gehabt, dass man quasi vom Auto her gedacht hat, das hat sich geändert." Man glaube, dass mehr Menschen aufs Rad steigen würden, wenn es bessere Infrastruktur gäbe. Dazu sei der Radwegschnellweg ein wichtiger Schritt. Auch weitere Radschnellwege im Land sind in Planung, mehrere davon im Rhein-Main-Gebiet sowie rund um Kassel.

Empfohlene Kanäle