Unfall in Ehrenberg: Auto verfehlt spielende Kinder nur knapp

Am 05.07.2019 veröffentlicht

Bei einem Autounfall an einer Kreuzung in Ehrenberg ist am Freitagmorgen ein Auto im Stadtteil Wüstensachsen in einen Garten gekracht - in unmittelbarer Nähe waren dort Kinder am Spielen. Glück im Unglück für die Familie.

Der kleine Leopold war mit seiner großen Schwester im Garten und plötzlich gab es einen lauten Knall. Das Auto verpasste nur knapp die spielenden Geschwister. Endstation war dann der Bach in der Nähe; dort blieb das Auto stehen. Die Mutter der beiden Kinder beobachtete alles aus dem Haus mit und hatte zum Glück ein Handy in der Hand, um den Notruf zu verständigen. 

Ein Polizeisprecher des Polizeipräsidiums Osthessen erzählte im Interview, dass das Fahrzeug von dem 79-jährigen Fahrer nach dem Zusammenstoß mit einem anderem PKW die Kontrolle verlor und so den Zaun zum Garten durchbrach. Insgesamt waren fünf Mitfahrende dabei, die alle bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurden. Der Sachschaden beträgt rund 16.000€. 

Warum sich die Familie jetzt an den Landkreis wenden will, sehen Sie im Video von Hülya Deyneli.

Empfohlene Kanäle