Eine Stunde zurück: Zeitumstellung am Wochenende

Am 26.10.2018 veröffentlicht

Am Wochenende endet die Sommerzeit. In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren eine Stunde zurückgestellt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag können wir eine Stunde länger schlafen: die Uhren werden um 3 Uhr auf 2 Uhr umgestellt. Damit herrscht wieder Winter - oder Normalzeit in Deutschland. Seit Jahren wird die Zeitumstellung aber heiß diskutiert, zuletzt sollte sie sogar ganz abgeschafft werden. Bei einer EU-weiten Umfrage hatten sich im Sommer 2018 84 Prozent von rund 4,6 Millionen Teilnehmern gegen die Zeitumstellung ausgesprochen. Die EU-Kommission will die Zeitumstellung nun im kommenden Jahr abschaffen. Allerdings müssen zuvor noch die EU-Regierungen und das Europaparlament einer Abschaffung zustimmen. Die einzelnen EU-Mitglieder sollen dann selbst entscheiden können, ob sie dauerhaft Sommer- oder Winterzeit wollen. Nicht zuletzt wegen der wiederkehrenden Verwirrung und dem Auftreten von gesundheitlichen Problemen ist die Zeitumstellung unbeliebt bei vielen Menschen unbeliebt. 

Empfohlene Kanäle