Hütter befürwortet Gehaltsverzicht: Adler zurück im Training

Am 06.04.2020 veröffentlicht

Nach zwei Wochen Quarantäne hat Adi Hütter seine Mannschaft wieder im Training, unter ungewöhnlichen Bedingungen.

Adler-Trainer Adi Hütter hat sich für einen Gehaltsverzicht bei seinem Team ausgesprochen und will gemeinsam mit seinen Spielern zum Erhalt von Arbeitsplätzen beitragen. "Das ganz große Thema ist Solidarität. Deswegen bin ich auch ein Befürworter des Verzichts", sagte Hütter auf einer digitalen Pressekonferenz am Montag in Frankfurt. Wegen der Quarantäne nach positiven Tests innerhalb der Mannschaft habe es bisher aber noch keine Möglichkeiten gegeben, das Thema in Gesprächen anzugehen.

Der Bundesliga-Spielbetrieb ist derzeit bis 30. April ausgesetzt, auch Hütter hofft auf eine zügige Fortsetzung ab Mai. "Wir sind auch nur Beifahrer. Wir müssen uns verlassen können, dass man 100 Prozent unseren Sport ausüben kann. Wenn es nicht geht, entscheidet das die Politik und nicht jeder Verein für sich selbst", sagte der Trainer.

Empfohlene Kanäle