Nach Ekel-Alarm in Offenbach: Ordnungsamt beseitigt Rattenparadies

Am 15.05.2018 veröffentlicht

Zum ersten Mal seit Monaten traut sich das Ehepaar Fröhlich wieder in seinen Garten. Ratten hatten sich in den Müllbergen auf dem Nachbargrundstück vermehrt. Jetzt hat das Ordnungsamt im Offenbacher Hinterwaldweg durchgegriffen.

Blaue Säcke, Essensreste, Sperrmüll - seit Monaten haben die Nachbarn der Fröhlichs ihren Dreck im Garten abgelagert. Den Eigentümer hat das offenbar nicht gestört. Die Ratten konnten sich munter ausbreiten. RTL Hessen hat über die ekelhaften Zustände berichtet. Das Ordnungsamt konnte den Eigentümer jetzt offenbar doch zum Handeln bewegen: Der Müll ist (fast) verschwunden.

Ärgerlich: Gegen die Ratten haben die Nachbarn selbst einen Kammerjäger beauftragt. Die Kosten von rund 1000-2000 Euro will die Stadt aber nicht übernehmen. Auch wenn die Plage besser geworden ist, noch sind nicht alle Nager weg. Die Bürger hoffen jetzt, dass die Stadt doch noch die Kosten für den Schädlingsbekämpfer übernimmt, schließlich können die Tiere Krankheiten übertragen.

 

Empfohlene Kanäle
Kommentare