Energiekugel speichert Windkraft-Strom

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Dass riesige Windkraftanlagen im Meer Strom produzieren, davon haben wir alle schon gehört, aber wo wird diese produzierte Energie vor Ort gespeichert? Dafür gab es bisher noch keine Möglichkeit - bis jetzt. Zusammen mit zwei Physikern aus Frankfurt und Saarbrücken hat das Fraunhofer-Institut in Kassel eine ganz besondere Kugel entwickelt, die dieses Problem lösen soll. Wie das funktioniert und wie der Test im Bodensee lief, erklärt Ihnen Julia Möller.

Empfohlene Kanäle