imago/Patrick Scheiber

Erneute Sperrung: Testfahrten blockieren den Frankfurter S-Bahn-Tunnel

Die Frankfurter S-Bahn-Nutzer müssen sich erneut über das lange Wochenende auf eine Sperrung des Innenstadt-Tunnels einstellen. Doch dabei bleibt es nicht: Zwei weitere Sperrungen sind bereits geplant.

Erst vor 6 Wochen wurder der Frankfurter S-Bahn-Tunnel über die Osterferien gesperrt, und vor allem Pendler mussten hier eine Menge Geduld aufbringen. Nun müssen Reisende auch an diesem verlängerten Wochenende auf andere Verkehrsmittel ausweichen. Während der viertägigen Sperrung von Christi Himmelfahrt bis in die Nacht zum Montag (10. bis 14.Mai) sind nach Angaben des Rhein-Main-Verkehrsbunds Prüf- und Abnahmefahrten geplant. 

Die Linien S1 bis S6 sowie die S8 und S9 fahren in dieser Zeit nicht durch die Innenstadt. Das bedeutet konkret: Die Stationen Taunusanlage, Hauptwache, Konstablerwache, Ostendstraße und Lokalbahnhof sowie zeitweise auch Mühlberg werden nicht von der S-Bahn angefahren. Der Straßenbahn- und U-Bahnverkehr ist nicht betroffen. Während der Sperrung des 6 Kilometer langen Streckenabschnitts können sich Fahrgäste im Internet über Alternativen informieren.
 

Mehr Sperrungen im Sommer

Laut Bahn sollen nach Christi Himmelfahrt noch zwei weitere folgen: Am langen Wochenende von Fronleichnam (31. Mai) bis zum 4. Juni und über die gesamten Sommerferien vom 23. Juni bis zum 6. August.

Grund für die Sperrungen ist der Einbau eines neuen elektronischen Stellwerks, das Verspätungen im Tunnel künftig verhindern soll. In insgesamt vier großen Bauphasen wird das Projekt umgesetzt, die erste begann im Juli 2015. Das Stellwerk solle nach den Sommerferien in Betrieb gehen, sagte der RMV-Sprecher.

Themen
Kommentare