Fahndung nach Entführer von Würth-Sohn

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Die Polizei bittet um Ihre Hilfe - 30.000 € Belohnung:

Falls Sie die Stimme des Täters erkennen, wenden Sie sich bitte an die Fuldaer Kripo unter der Rufnummer 0800 / 181 2077, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist. 

Unter der Hotline können Sie sich die Tonaufnahme auch noch einmal anhören - ebenso im Internet unter http://k.polizei.hessen.de/1136496702.

Täterprofil:

männliche Person aktuelles Alter zwischen 40 und 52 Jahren Muttersprachler des ehem. Jugoslawien Geburtsort in den Ländern Serbien, Kosovo, Montenegro oder Mazedonien Ersteinreise nach Deutschland vor dem Jahr 2001 mehrjähriger Aufenthalt in/um das Rhein-Main-Gebiet mit Schwerpunkt in Frankfurt
am Main und Offenbach am Main

Sachverhalt:

Am Mittwoch, den 17.06.2015, wurde der 50-jährige Sohn der Unternehmerfamilie Würth in Schlitz-Sassen entführt. Das Opfer konnte am frühen Morgen des Folgetages in einem Waldgebiet bei Würzburg-Kist unversehrt aufgefunden werden.

(Quelle: Polizei Hessen)

Empfohlene Kanäle