30 Jahre Tigerpalast: Kulturpreis zum Jubiläum

Am 10.10.2018 veröffentlicht

30 Jahre gibt es ihn schon, den über Hessens Grenzen hinaus bekannten Tigerpalast. Ministerpräsident Volker Bouffier hat am Dienstagabend in Frankfurt den Hessischen Kulturpreis 2018 an die Gründungsmitglieder des Varieté-Theaters verliehen.

1986, im chinesischen Jahr des Tigers, enstand die Idee zum Tigerpalast. 1988 fand dann die erste Premiere statt. Johannes "Johnny" Klinke, Margareta Dillinger und der verstorbene Matthias Beltz wurden jetzt für genau diese Idee mit dem Kulturpreis 2018 ausgezeichnet. Der mit 45.000 Euro höchstdotierte Kulturpreis Deutschlands wird für besondere Leistungen in der Kunst, Wissenschaft und Kulturvermittlung verliehen.

Zur Gala am 30. Geburtstag ist der Tigerpalast für einen Abend in das Gesellschaftshaus des Palmengartens umgezogen. Aber auch hier kommen die Künstler perfekt zur Geltung. Im Publikum staunen Promis und Wirtschaftslenker. Was sie zum prunkvollen Jubiläum zu sagen haben, sehen Sie im Video.

Empfohlene Kanäle