Achtung Lebensgefahr: Handy am Steuer

Am 13.09.2019 veröffentlicht

Es ist echte Lebensgefahr, in die sich Menschen immer wieder begeben und das nur, weil sie das Handy im Auto zücken. Wir haben in Frankfurt nach Verkehrssündern gesucht und erschreckende Entdeckungen gemacht.

Wir brauchen nur wenig Zeit, um Menschen mit Handy am Steuer zu erwischen. Dabei reichtt im Stadtverkehr gerade einmal eine einzige Sekunde, um bei Tempo 50 eine Strecke - einen Blindflug also - von 14 Metern zurückzulegen.

"Wir sind menschlich nicht in der Lage die Situationen so wahrzunehmen, wie es als Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr notwendig wäre. Eben dadruch, weil wir den Blick von der Front des Fahrzeuges abwenden und uns einfach nicht mehr auf den Straßenverkehr konzentrieren", erklärt uns Polizeihauptkommissar Thomas Gohla.

Welche Bußgelder fürs Handy am Steuer gibt und mit welchem Werbespot das Bundesministerium auf die Probleme aufmerksam machen will, sehen Sie oben im Video.

 

 

Empfohlene Kanäle