Vom 10. bis 19. August lockt das Apfelweinfestival zahlreiche Besucher an

Frankfurter Apfelweinfestival: Eine Feier für den Äppelwoi

Der Apfelwein ist definitiv das hessische Nationalgeränk Nummer Eins. In Frankfurt gehört er für viele inzwischen sogar so sehr zur Lebenskultur, dass es nun zum achten Mal ein eigenes Festival zu Ehren des "Äppelwois" geben wird.

Zehn Tage lang wird auf dem Frankfurter Roßmarkt gefeiert, getrunken und probiert. Am Freitag, den 10. August, spielt bereits ab 15.30 Uhr Musik. Die offizielle Eröffnung folgt dann um 18 Uhr durch Stadtrat Markus Frank.

Highlights im zehntägigen Programm sind unter anderem die Verleihung des Goldenen Apfels mit Stadträtin Rosemarie Heilig am Dienstag (14. August) und die Krönung der Apfelweinkönigin am Freitag (17. August). Alle Veranstaltungen im Detail können Sie dem Programm entnehmen.


Öffnungszeiten
Das Apfelweinfestival kann vom 10. bis 19. August besucht werden.

Sonntag bis Donnerstag: 11.00 bis 23.00 Uhr
Freitag und Samstag: 11.00 bis 24.00 Uhr

Anreise
Um einem Verkehrschaos zu entgehen, reisen Sie am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Steigen Sie an den Haltestellen Roßmarkt oder Hauptwache aus. Falls Sie aber doch lieber das Auto nehmen, wird empfohlen, eines der Parkhäuser rund um den Roßmarkt anzufahren:

Parkhaus Goetheplatz, Goetheplatz 2a
Parkhaus Hauptwache, Kornmarkt 10
Parkhaus Börse, Meisengasse
Parkhaus PalaisQuartier, Große Eschenheimer Straße 10

Themen
Kommentare