Täter kaufte nach Streit ein Messer: 24-Jährige in Frankfurt mit Messerstichen getötet

Am 11.10.2019 veröffentlicht

In Frankfurt am Main ist in der Nacht zu Freitag eine 24 Jahre alte Frau gestorben. Sie sei ersten Erkenntnissen zufolge mit mehreren Messerstichen getötet worden, sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag.

Die Tat soll sich in der Nähe des Fünffingerplätzchens an der Berger Straße ereignet haben. Zeugen wurden durch Schreie auf die Frau aufmerksam. Die Polizei hat bereits einen Verdächtigen festgenommen. Dabei handelt es sich um einen 43-jährigen Mann, mit dem das Opfer einst eine Beziehung führte.

Laut RTL-Informationen kam es zwischen dem Opfer und dem mutmaßlichen Täter zu einem Streit auf einem Supermarktparkplatz in der Heidestraße. Infolgedessen habe der Mann in dem Supermarkt ein Küchenmesser gekauft und damit auf die junge Frau, die noch versuchte zu fliehen, eingestochen. Anschließend wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag die 24-Jährige wenig später ihren schweren Verletzungen. 

Empfohlene Kanäle