An Bornheim Mitte treffen sich mehrere U-Bahn-, Straßenbahn- und Buslinien. Foto: Benjamin Holler/RTL

Polizei sucht Zeugen: Krimineller bespuckt Seniorin

Ein junger Angreifer soll einer 63 Jahre alten Frau im Frankfurter Stadtteil Bornheim mitten ins Gesicht gespuckt haben.

"Hier hast du Corona zu Weihnachten", soll er nach Angaben der Polizei bei der Attacke am Fahrstuhl der U-Bahnstation "Bornheim Mitte" gesagt haben. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, entriss der Angreifer daraufhin die Tasche seines Opfers. Darin habe sich das Insulin der diabeteskranken Frau sowie eine dazugehörige Spritze befunden. Nachdem die Frankfurterin mit einer Taschenlampe nach dem Täter schlug, habe der sich gemeinsam mit einer Gruppe anderer junger Menschen entfernt. Zuvor hätten die Heranwachsenden das rüde Auftreten des Angreifers bejubelt.

Die Gruppe ist bereits mehrfach aufgefallen

Kurz vor der Attacke am Mittwochabend sei die Gruppe von fünf Jugendlichen und jungen Erwachsenen womöglich auch in einem Supermarkt aggressiv und beleidigend aufgetreten. Außerdem habe sich an dem Abend ein Busfahrer gemeldet, dem eine Gruppe Heranwachsender aufgrund ihres wüsten Verhaltens aufgefallen war. Die Polizei hofft nun auf weitere Hinweise.

Beschrieben werden die Jugendlichen als 18 bis 20 Jahre alt. Der Haupttäter soll eine dunkelgrüne Jacke mit abgebildeten Flügeln auf der Rückseite getragen haben. Er ist 165-175 cm groß und hat kurze, helle Haare.

Hinweise nimmt das 6. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069 / 75510600 entgegen.

Themen
Kommentare