Brand in Frankfurt: Fahrzeuge der Deutschen Bahn komplett ausgebrannt

In der Nacht auf Freitag sind auf dem Betriebsgeländer der Deutschen Bahn in Frankfurt-Bockenheim drei Fahrzeuge komplett ausgebrannt. Die Ursache ist bisher ungeklärt, doch die Ermittlungsarbeiten laufen.

Die Frankfurter Polizei sei gegen drei Uhr am Morgen auf die Rauchentwicklung und Explosionen auf dem Gelände der Deutschen Bahn hingewiesen worden. Der Polizeisprecher erklärte, dass Knallgeräusche bei brennenden Fahrzeugen sind ganz normal seien. Die abgebrannten Fahrzeuge waren offenbar Eigentum der Deutschen Bahn und wurden für die Instandsetzung von Gleisen genutzt.

Die Instandsetzungsfahrzeuge der Deutschen Bahn sind aufgrund ihrer Arbeit mit teuren Spezialwerkzeugen beladen gewesen. Der Sachschaden könnte deshalb bis zu 500.000 Euro hoch sein. Der Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen an. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Ein technischer Defekt kann aber auch nicht komplett ausgeschlossen werden.

Themen
Kommentare