Rauch über der Altstadt: Feuer im Museum für Moderne Kunst

Am 29.07.2019 veröffentlicht

Im Museum für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt ist ein Feuer ausgebrochen. Dichter grau-brauner Rauch quoll am Montagmittag aus dem Dach. Feuerwehrleute versuchten, über eine Drehleiter an den Brandherd zu gelangen. Dazu müsse das Kupferdach per Hand geöffnet werden, erklärte die Feuerwehr bei Twitter.

Nach Angaben des Kulturdezernats waren keine Besucher und nur wenige Mitarbeiter im Gebäude, als das Feuer ausbrach. Die Mitarbeiter hätten rechtzeitig das Museum verlassen können, verletzt worden sei bisherigen Erkenntnissen zufolge niemand

Über Verletzte war zunächst nichts bekannt. Die Ausstellungsräume des Museums, das zu den bedeutendesten in Deutschland zählt, sind derzeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Das 1991 eröffnete MMK zählt zu den bedeutendesten Museen der Gegenwartskunst in Deutschland. Die Sammlung umfasst über 5000 Werke von den 1960er-Jahren bis heute.

Empfohlene Kanäle