Kanzlerin in Frankfurt: Mainmetropole soll von Brexit profitieren

Am 05.09.2018 veröffentlicht

Frankfurt soll vom Brexit profitieren: Das hat Kanzlerin Angela Merkel gestern Abend bei ihrem Besuch in der Mainmetropole deutlich gemacht. Sie wolle sich massiv für den hessischen Finanzplatz einsetzen.

Die Kanzlerin will den Anreiz für ausländische Banken erhöhen, damit sich diese nach dem britischen EU-Ausstieg in Frankfurt ansiedeln. Frankfurt sei eine internationale Metropole; davon profitiere ganz Deutschlad. "Wir werden alles tun, um Hessen zu unterstützen, attraktive Rahmenbedingungen am Finanzstandort Deutschland zu ermöglichen", so Merkel in ihrer Rede an der Deutschen Börse.
Die Verhandlungen würden mit "aller Kraft und Kreativität" geführt. Ende März 2019 verlässt Großbritannien die Europäische Union.

Empfohlene Kanäle