Ein Mitarbeiter der Europäischen Zentralbank wurde positiv auf das neuartige Coronavirus getestet.

Coronafall bei der EZB: 100 Mitarbeiter arbeiten jetzt von Zuhause aus

27 Menschen haben sich nach aktuellem Stand in Hessen mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert. Bei der Europäische Zentralbank (EZB) gibt es nun einen ersten bestätigten Coronavirus-Fall in der Belegschaft. Ein Teammitglied sei positiv auf den neuartigen Erreger getestet worden. Das teilte die Bank mit. 

Etwa 100 Kollegen, die in der Nähe tätig waren, sollen nun vorsichtshalber vorübergehend von zu Hause aus arbeiten. "Die EZB führt eine gründliche Reinigung potenziell betroffener Büroräume durch", heißt es in einer Mitteilung.

 

Themen
Kommentare