Adi Hütter verlängert Vertrag: Eintracht Frankfurts Coach bleibt bis 2023

Am 03.09.2020 veröffentlicht

Die Eintracht-Fans können sich freuen: Trainer Adi Hütter hat seinen Vertrag bei den Hessen vorzeitig bis 2023  verlängert. Sein bisheriger Vertrag wäre am 30. Juni 2021 ausgelaufen.

"Das ist ein schöner Tag für die Eintracht", sagte Sportvorstand Fredi Bobic auf einer Pressekonferenz. "Wir sind der festen Überzeugung, dass das der richtige Schritt ist." Adi Hütter hat die Eintracht 2018 als amtierenden Pokalsieger übernommen. Mit ihm hat die Mannschaft 2019 in der Euroleague und im Pokal 2020 jeweils das Halbfinale erreicht.

Empfohlene Kanäle