Endspurt auf der Buchmesse: Harry Potter, Frank Thelen und Jimi Blue Ochsenknecht

Am 15.10.2018 veröffentlicht

Nun ist sie auch schon wieder vorbei - die Frankfurter Buchmesse. Rund 286.000 Besucher waren dort und haben sich rund um das Thema Buch verzaubern lassen. Am letzten Tag der Buchmesse hat das Stichwort Zauber dann noch einmal eine ganz besondere Bedeutung bekommen.

Auch 20 Jahre nach dem Erscheinen des ersten Harry Potter Bandes in Deutschland ist der Bann noch ungebrochen. Hunderte Fans waren vor Ort, um den Rekord der meisten verkleideten Harry Potters an einem Ort zu brechen. 998 verkleidete Zauberer hatte es einst in Australien gegeben, jetzt sollten es noch einmal mehr sein. Leider hat das nicht ganz geklappt - rund 100 verkleidete Fans fehlten. Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr.

"Start Up DNA" vorgestellt

Keine Zauberei, aber einfach nur gut gewählte Worte auf Papier präsentierte Frank Thelen am Sonntag. Er stellte mit 43 Jahren seine Autobiografie vor, in der er von sich und seinem Leben erzählt. Ganz wichtig natürlich das Thema Investment und wann man über ein solches nachdenken sollte.

Kochen ist Familientradition

Last but not least: Jimi Blue Ochsenknecht, der unserer Reporterin zeigt, wie man leicht und lecker kocht. Natürlich wird aber nicht nur gekocht um Mädchen aufzureißen. In der Familie Ochsenknecht hat man schon immer zusammen gekocht und daher ist das bereits eine Art Familientradition. Da kommt es nicht von ungefähr, dass Jimi Blue ein Buch darüber schreibt.

Was sonst noch alles auf der Buchmesse passiert ist, sehen Sie oben im Video.

Empfohlene Kanäle