Gründungsidee in Frankfurt: Erstes Schwimmbad für Muslime?

Am 26.11.2019 veröffentlicht

Entspannen und sporteln - tausende Hessen lieben Schwimmbäder. Abdullah Zeran aus Frankfurt möchte jetzt ein Hallenbad nur für Muslime bauen. Deshalb ist er jetzt auf der Suche nach Investoren. Die SPD sieht das allerdings skeptisch. RTL Hessen-Reporter Benjamin Holler stellt beide Standpunkte vor.

Für viele Muslime stellt die Nacktheit in Schwimmbädern und der gemeinsame Schwimmunterricht von Jungen und Mädchen ein Problem dar. Deshalb will der Frankfurter Abdullah Zeran ein Schwimmbad nur für Muslime eröffnen – mit Öffnungszeiten jeweils für Frauen und Männer. Zwar bieten manche Schwimmbäder bestimmte Frauentage oder einige Stunden für Muslime an, das decke jedoch nicht den Bedarf, so Zeran.

Anders sieht das die SPD: "Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir die Menschen zusammenführen wollen. Frankfurt ist ja auch eine Stadt der Vielfalt. Wir sollten keine Parallelstrukturen bauen lassen, in denen die Menschen nebeneinander leben", sagt Turgut Yüksel, der selbst Moslem ist.

 

Empfohlene Kanäle